EINGELEGTE ROTE BETE SÜSS SAUER

Inhaltsverzeichnis

Eingelegte Rote Bete Süss sauer

Richtig eingekochte Lebensmittel können Jahre bis Jahrzehnte ohne Kühlung haltbar gemacht werden. Oftmals wird Einkochen mit heißem Abfüllen gleichgesetzt. Letzteres ist jedoch eine Methode, die nur in Kombination mit Säure wirkt und deswegen ausschließlich bei Obst, Tomaten und Rhabarber sowie in Kombination mit einem Essigsud zum Einsatz kommen darf. Unsere süß-sauer eingelegte Rote Bete kannst du sowohl heiß abfüllen als auch richtig einkochen. Es kommt ganz darauf an, wie lange du sie lagern möchtest. Ungeöffnet hält sich Eingekochtes über Jahre, heiß Abgefülltes eher bis zu 6 Monaten. Dafür ist die Methode des Heiß-Abfüllens einfach und geht schneller.

Rote-Beete im Lieblingsglas
Rote-Beet in einer Auflaufform

Das Rezept findest du in unserer Saisonausgabe: Die neue traditionelle Ernährung – Winterspezial

Zutaten

  • 800 g Rote Bete
  • 500 ml Wasser
  • 200 ml Weißweinessig
  • 100 ml Himbeeressig oder Kräuteressig
  • 1 EL Wacholderbeeren, 2 Lorbeerblätter,
  • 1 Anisstern, 1 Zimtstange
  • 4 EL Honig
  • 1 EL Salz
  • optional: 1 Stück Meerrettich für etwas Schärfe

Utensilien

2–5 Einmachgläser (z. B. Weckgläser, Schraubgläser, Gläser mit Gummidichtung)

Zubereitung zum heiss Abfüllen

  1. Gläser und Deckel mit kochendem Wasser übergießen und so sterilisieren. Alternativ können sie auch 15 Minuten im Backofen bei 130 Grad sterilisiert werden. Die Gläser sollten beim Einfüllen noch heiß sein.

  2. Rote Bete schälen und in 0,5 bis 1,0 cm dicke Scheiben schneiden.

  3. Alle Zutaten in einem Topf langsam erhitzen und so lange köcheln lassen, dass die Rote Bete noch bissfest ist, mit einer Gabel jedoch durchgestochen werden kann.

  4. Die Rote Bete auf die heißen Gläser verteilen.

  5. Die Lorbeerblätter aus dem Sud nehmen. Den heißen Sud mit den restlichen Gewürzen in die Gläser gießen, bis alle Rote Bete Stücke bedeckt sind.

  6. Die Gläser fest verschließen und bei Zimmertemperatur langsam abkühlen lassen.

Variation eingekochte Rote Bete

Wenn die Rote Bete länger haltbar sein soll, muss sie eingekocht werden. Hierfür die Rote Bete maximal 5 Minuten im Sud kochen, noch bissfest in die heißen Gläser füllen und diese verschließen. In einem Einkochautomaten oder Kochtopf (mit einem Geschirrtuch am Topfboden) etwas Wasser zum Sieden bringen und die befüllten, noch heißen Gläser hineinstellen. Mit so viel warmem Wasser aufgießen, bis die Gläser zu zwei Dritteln bedeckt sind. Nun das Wasser zum Kochen bringen und die eingelegte Rote Bete 30 Minuten bei 100 °C einkochen. Anschließend die Hitze wegnehmen und die Gläser langsam im kälter werdenden Wasser abkühlen lassen.

Heidi & Esma
Deine ersten Schritten mit unserem Mini E-Book für 0€
Newsletter
und Mini E-Book für 0 Euro

Du würdest gerne mit der traditionellen Ernährung starten, du weißt aber nicht wie und wo du anfangen sollst? Dann hol dir unser Mini-EBook „DEINE ERSTEN SCHRITTE FÜR MEHR TRADITIONELLE ERNÄHRUNG“ und zwar für 0,00€.

Zudem erhältst du unseren monatlichen Newsletter. Freue dich auf spannende Inhalte wie neue Anleitungen, köstliche Rezepte und vieles mehr direkt in deinem Posteingang!

Nach oben scrollen