4. Auflage

Die neue

traditionelle Ernährung

Zurück zu dem was wirklich nährt

- echte Lebensmittel

Traditionelle Ernährung, altes Wissen neu interpretiert. Das große Lern- und Kochbuch zum Selbermachen und Gesundwerden.

4. Auflage

Die neue

traditionelle Ernährung

Zurück zu dem was wirklich nährt

- echte Lebensmittel

Traditionelle Ernährung, altes Wissen neu interpretiert. Das große Lern- und Kochbuch zum Selbermachen und Gesundwerden.

Die traditionelle Ernährung holt das alte Wissen unserer Vorfahren zurück – eine Ernährung, die sich nach Jahreszeit, saisonaler und regionaler Verfügbarkeit richtet. „Clean Eating“ in seiner reinsten und ursprünglichsten Form.

Die Lebensmittelindustrie macht es uns einfach und so hörten wir irgendwann auf, unser “täglich Brot” selber zu machen. Aber genau das ist es, was uns mit dem Ursprünglichen verbindet: Jahrhundertealtes Wissen und traditionelle Kochtechniken. Nur wenn wir unsere Lebensmittel selbst herstellen, bewahren wir diesen Schatz.

Lebensmittel selbermachen

Dieses Buch räumt mit vielen Ernährungsmythem auf und beseitigt viele Ängste und Unsicherheiten. Anstatt irgendeiner Lebensmittelgruppe die Schuld für gesundheitlichen Probleme in die Schuhe zu schieben, möchten wir uns auf das besinnen, was den Unterschied macht: Qualität, Frische, eine artgerechte Tierhaltung, saisonale und regionale Verfügbarkeit, traditionelle Vor- und Zubereitungsmethoden und ganz besonders das SELBERMACHEN. Denn zu wissen, was drin steckt, ist heutzutage wichtiger denn je.

Unsere Superfoods

Die Darm- und Zahngesundheit sind unsere persönlichen Herzensthemen, deswegen sind unsere Rezepte darm- und zahnfreundlich gestaltet. In unseren traditionellen “Superfoods" steckt sogar das Potenzial den Darm aufzubauen und Zähne zu heilen. Im Bonuskapitel wird ein besonderes Augenmerk auf Kinderernährung, Kreidezähne und Karies gelegt. 

Welchen Einfluss hat verarbeitete Nahrung auf unsere Gesundheit? Was sind echte Lebensmittel und wie nähern wir unseren Körper wirklich?

Diesen und weiteren Fragen gingen wir auf den Grund, nachdem wir durch jahrelange Ernährungs Eskapaden, fettarme Diäten und Veganismus nicht nur an Verdauungsbeschwerden und hormonellen Dysbalancen, sondern auch an demineralisierten und kariösen Zähnen litten. Doch auf der Suche nach Gesundheit und Heilung gaben uns unzählige Studien und widersprüchliche Empfehlungen immer wieder das Gefühl, sich im Informations- und Ernährungsdschungel zu verlieren.

Irgendwann stießen wir auf den amerikanischen Zahnarzt und Ernährungswissenschaftler Dr. Weston A. Price (1870-1948) und die sogenannte „Traditional Diet“. Seine Studien und Untersuchungen über die Ernährungsgewohnheiten abgeschiedener Völker kamen zu dem Ergebnis, dass es eine „Zahnpflege von innen“ gibt, die durch die Zuführung der richtigen Nährstoffe „aktiviert“ wird. Er erkannte die Bedeutung und den Wert von tierischen Fetten und Eiweißen, die Urkraft von Innereien und Fermenten sowie die Rolle der richtigen Zubereitung von Getreide für unsere Gesundheit.

Tragischerweise mussten wir feststellen, dass dieses wertvolle Wissen in unserer modernen, westlichen Wohlstandsgesellschaft kaum noch Raum findet und von Generation zu Generation immer weiter verloren zu gehen scheint. Wenn es eine Zahnpflege von innen gibt, müssten wir nicht auch unseren Körper von innen heraus heilen können? Mit den richtigen Bausteinen und Nährstoffen – mit echten Lebensmitteln?

Wir haben viele Selbstversuche, Schicksalsschläge und Jahre des Selbststudiums hinter uns, um da anzukommen, wo wir heute stehen. Wir konnten mit Hilfe dieser neuen – alten Ernährungsweise nicht nur mehr Gesundheit, sondern in vielerlei Hinsicht auch Heilung erreichen. Aus diesem Grund haben wir „Die neue traditionelle Ernährung“ geschrieben.

Unser Buch trägt jahrhundertealtes Ernährungswissen und ein beinahe verloren gegangenes Potenzial in sich: den Ursprung für Gesundheit, Schönheit und Heilung.

Warum die “neue” traditionelle Ernährung?

Wir haben den Titel "Die neue traditionelle Ernährung" für unser Buch nicht gewählt, um einen neuen Ernährungstrend zu schaffen. Traditionelle Ernährung ist das, was schon lange da war, jedoch seit Jahrzehnten immer weiter in Vergessenheit gerät. Die „neue“ traditionelle Ernährung ist nur deswegen „neu“, weil traditionelle Ernährung im 21. Jahrhundert zeitgemäß und ästhetisch gelebt werden kann. Sie lässt uns an einem ganz normalen, modernen Leben teilhaben, aber findet immer wieder dorthin zurück, wo wir wirklich genährt und gestärkt werden: in der eigenen Küche. Eine Küche, die duftet und lebt. Ernährung darf Spaß machen und auch ästhetisch aussehen. 

Leseprobe

Fotogalerie

Die neue traditionelle Ernährung - Das Buch

  • Traditionelle Ernährung, altes Wissen modern interpretiert- Fokus auf Darm- und Zahngesundheit
  • Über 140 Anleitungen, Rezepte und Inspirationen
  • Die 10 traditionellen Superfoods
  • Bonuskapitel: Zähne und Kinderernährung
  • Buchumfang: 312 Seiten, über 170 Fotos
>
Processing...